Karriere

Verfahrensmechaniker/-in für Kunststoff- & Kautschuktechnik Fachrichtung Halbzeuge oder Formteile

Worum geht es genau?
Von der Einkaufstüte über die Reifen deines Rennrads bis zum Gehäuse und Innenleben deines Smartphones – im Alltag begegnen dir täglich unzählige Dinge aus Kunststoff oder Kautschuk. Und diese Ausbildung macht dich zum Experten rund um die Fertigung von Produkten, die komplett oder teilweise aus diesen Materialien bestehen.
 
Ob Rohre, Profile oder Folien – du lernst, wie man spezielle Verfahren und Maschinen einsetzt, beispielsweise Extruder. Bevor es mit der Produktion von qualitativ hochwertigen Kunststoffen losgeht, wählst du Materialien und Hilfsstoffe aus und stellst im Labor die richtigen Mengen zusammen. Du programmierst die Anlage, legst Ablauf, Druck, Temperatur und Geschwindigkeiten genau fest und befüllst die Maschine. Du sorgst dafür, dass alles rundläuft, hast die laufende Produktion immer im Blick und führst regelmäßig Qualitätsprüfungen im Labor durch.
 
Passt diese Ausbildung zu mir?
Grundlage ist ein guter Hauptschulabschluss. Wenn Chemie, Physik und Mathematik deine Lieblingsfächer in der Schule sind, dann bringst du die richtigen Grundlagen mit. Technisches Verständnis und handwerkliches Geschick sind ebenfalls wichtig. Und mit deinem guten räumlichen Vorstellungsvermögen punktest du bei der Anfertigung von Skizzen und Plänen. Du arbeitest gerne präzise und selbstständig? Dann bist du hier richtig.  
 
Wie lange dauert die Ausbildung?
Die Ausbildung dauert 3 Jahre und kann bei besonderen Leistungen verkürzt werden.
 
Welche Schule besuche ich?
Während deiner Ausbildung besuchst du die Carl-Benz-Schule in Karlsruhe.
 
Hast du noch Fragen?
Dann melde dich bei Andreas Schulz, 07082. 9436-50, aschulz@baumkunststoffe.com, der dir gerne weiterhilft.
 
Weitere Informationen
Bewerbung